Page 1 of 1

WebYep-Init-Code vs. Dreamweaver-Templateheader

Posted: Sun Jan 09, 2011 11:18 am
by styloweb
Ich betreue die Webseite eines Kunden, welche in Dreamweaver erstellt wurde und bisher ohne CMS auskam. Nun bietet sich, aufgrund der Vorgaben des Kunden, WebYep als CMS der Wahl an.

Die einzelnen Seiten der Präsenz wurden basierend auf einem Dreamweaver-Template erstellt. Dies hat zur Folge, dass jede Einzelseite zu Beginn folgenden Code erhält:

Code: Select all

<!-- InstanceBegin template="/Templates/[Templatename].dwt" codeOutsideHTMLIsLocked="false" -->


Damit ist innerhalb von Dreamweaver bei zukünftigen Änderungen der Vorlage sichergestellt, welchem Template sie zugeordnet ist. Leider kollidiert dies nun mit der Vorgabe, dass die jeweilige Einzelseite mit dem WebYep-Init-Code beginnen muss. Prompt meldet mir WebYep, dass dieser nicht vorhanden oder nicht richtig eingebunden wurde.

Daraufhin habe ich versucht, den Template-Code von Dreamweaver UNTER den WebYep-Code zu platzieren. Das funktioniert zum einen nur mit einem unabhängigen Editor, weil Dreamweaver die Bearbeitung des Template-Codes nicht zulässt, zum anderen wird der Code sofort wieder ganz nach oben gesetzt, sobald ich das zugrundeliegende Template ändere und dieses dann folglich die Einzelseiten anpasst.

Ist schon einmal jemand auf dasselbe Problem gestoßen? Oder mache ich grundsätzlich etwas falsch? Bin für jede Hilfe dankbar...

Gruß Micha

Re: WebYep-Init-Code vs. Dreamweaver-Templateheader

Posted: Sun Jan 09, 2011 3:36 pm
by Mordillo
Ich hatte vor längerer Zeit ein Template mit Dreamweaver inkl. WebYep erstellt. Bei mir funktioniert alles.

Code: Select all

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">
<!-- InstanceBegin template="/Templates/template.dwt" codeOutsideHTMLIsLocked="false" -->
<head>


Gruss Beat

Re: WebYep-Init-Code vs. Dreamweaver-Templateheader

Posted: Mon Jan 10, 2011 12:07 am
by styloweb
Das glaube ich aufs Wort. Immerhin ist hier der Template-Code UNTER der Doctype-Deklarierung platziert. Warum er das im vorliegenden Fall NICHT tut, ist mir schleierhaft!