mod_rewrite

Allgemeine Diskussionen über WebYep
Post Reply
sugar
Posts: 4
Joined: Tue Feb 02, 2010 4:23 pm

mod_rewrite

Post by sugar » Tue Feb 02, 2010 4:41 pm

Hallo die Herrschaften,

in diesem Forum wurde offensichtlich nocht nicht die Frage nach mod_rewrite möglichketen erörtert.
Darum würde ich gerne Versuchen ein paar Basic-Infos einzuholen.

Wie schaut's aus? Ist das mit den aus einer webyep-navigation heraus generierten PHP-Dateien prinzipiell machbar?

Der Hintergrund ist der Wunsch nach SEO-freundliche URLs.

Wäre dankbar für ein paar erste Informationen

Viele Grüße

johannes
Objective Development
Objective Development
Posts: 815
Joined: Fri Nov 10, 2006 4:39 pm
Contact:

Re: mod_rewrite

Post by johannes » Wed Feb 03, 2010 11:40 am

Die Meinungen darüber, was ein suchmachinen-tauglicher URL ist und was nicht, gehen leider recht weit auseinander.
Wir sind daher an allen Ansichten und Meinungen interessiert!

Ich nehme an es geht Ihnen darum, dass der URL zu einer Unterseite eines WebYep Menüs den Titel des Menüeintrages enthält - also in etwa:

http://www.meinewebsite.xx/menueseite/d ... ueeintrags

richtig?

Hier ist z.B. die Frage, ob folgender URL für Suchmaschinen ein Problem darstellt:
http://www.meinewebsite.xx/menueseite.p ... ueeintrags

Es gibt nun unterschiedliche Einschätzungen dazu, ob Extensions (wie .php) nur am Ende eines URLs relevant sind und ob sie von den Suchmaschinen an anderen Stellen des URLs ignoriert werden.

sugar
Posts: 4
Joined: Tue Feb 02, 2010 4:23 pm

Re: mod_rewrite

Post by sugar » Wed Feb 03, 2010 2:42 pm

Hallo,

tatsächlich gehen hier die Meinungen auseinander. Nach meiner Einschätzung wäre die Frage nach den Extensions hier aber auch nicht die vordergründige (kommt auf die jeweilige Spider-Technik an, würde ich sagen).

Bildlich gesprochen sind Suchmaschinen bei URLS wohl mit menschlichen "Ästheten" zu vergleichen: Eine ansprechend strukturierte URL (die idealerweise noch schlagworte und wenig fragezeichen enthält) wird bevorzugt. Andererseits frage ich mich, ob man von einem Mini-CMS ohne Datenbank Anbindung überhaupt Vollautomatisch-generierte-TOP-SEO-URLS erwarten kann. Ich zum beispiel würde mich damit abfinden, dass man das hier evtl. einfach nicht erwarten kann und für SEO-URLs eben ein datenbankbasiertes System braucht. Wenn Webjep hier Lösungen ihne Datenbank anbieten würde, würde das für mich bedeuten, dass es um mehr als eine Anwendungsliga aufsteigt.

Im ersten Schritt ginge es mir aber mehr darum die URLs nicht mehr "so chaotisch aussehen zu lassen" (nur bspw. im Hinblick auf externe Verlinkungen)

Ja, deine Beispiele wären beides schöne URLS.

Ich finde URLS wie
http://www.meine-seite.net/index.php?WE ... UTREE_0_0|

unschön.

Und von einer URL wie

http://www.meine-seite.net/index.php?WEBYEP_DI=3

würde ich mir wünschen, dass man zumindest das "WEBYEP" wegbekommt (oder fällt das mit der white-lizenz ohnehin weg? Welche ich bestellt aber bisher noch nicht zum laufen gebracht habe - supportanfrage läuft)

Unterm Strich würde ich mir zumindest als white_lizenz-nutzer der das system ja professionell einsetzen möchte eine wie auch immer geartete URL-Lösung erhoffen. Auch gut wäre aber ein allgemeiner Tipp / Erfahrungswert, wie ich das Webyep-System per Mod_rewrite behandeln kann (im Hinblick auf verlinkungen und menschliche Augen). Was mod_rewrite betrifft, dürfte die nächste Folgefrage dann aber sein, ob google das überhaupt berücksichtigt, oder ob google immer nur die URL kennen kann, die vor dem rewrite von eurem CMS erzeugt wurde.

Fazit: Webyep überzeugt schnell. Die einzige Hürde für einen weitergehenden einsatz den ich bisher erkannt habe liegt bei den URLS.

johannes
Objective Development
Objective Development
Posts: 815
Joined: Fri Nov 10, 2006 4:39 pm
Contact:

Re: mod_rewrite

Post by johannes » Tue Feb 09, 2010 4:12 pm

Danke für die Anregungen!

Es ist momentan geplant, die offenen Menübäume in Cookies statt im URL zu speichern.

Was das WEBYEP_DI in der Query betrifft, so wird es wohl durch eine allgemeinere Formulierung ersetzt werden.

Was aber wohl bleiben wird, ist der Name des WebYep System Ordners (webyep-system). Das bedeutet auch, dass dieser weiterhin in manchen URLs vorkommen wird (im URL der Editoren, im Download-URL des Datei-Download-Elements oder in Bild-URLs).

Post Reply